Freiräume | Kultur | News

* 10 Jahre RM 16* *Die Party zum Geburtstag*

Wann? 10. Oktober 2009 , 21 Uhr
Wo? RM 16 Dresden

Underground-Floor:

In Concert: WRONG (Berlin)

WRONG lassen sich schwer festnageln und behaupten von sich selbst dass sie alles von Polka bis Heavy Metal spielen. Worauf es ankommt ist dass es heftig rockt. Frontmann Deacon war 2005 mit Gitarre&Schrank in der RM 16 und ist seitdem ein großer Fan unseres Konzertkellers.

NO VALUES (Dresden)

Die Bühnenshow von NO VALUES wird dem Anspruch der ersten Stunden der RM 16 mehr als gerecht. Als Konzerthölle für Punk-Konzerte war das Haus in der ersten Hälfte unseres Jahrtausends in Dresden bekannt. Klar dass die derzeit angesagteste Punkband der Stadt bei unserem Geburtstag nicht fehlen darf.

On Decks: Highmat-DJ-Team (Electro Surprises)

Vladim Krotkow & Friends (Minimal Techno)

1th Floor: Soli-Cocktail-Bar & Karaoke-Show

2th Floor: Ausstellung & Chill-Out

Dass das Besetzen von Häusern kein Zuckerschlecken ist bekommen Aktivist_innen nicht nur in Dresden immer wieder zu spüren. Auch Ende der 1990er Jahre brauchte man einen langen Atem um sich leere Häuser für seine eigenen Projekte zu erkämpfen. Zwei Villen in Dresden wurden besetzt und in harten Auseinandersetzungen wieder geräumt, eine virtuelle Raumbesetzung auf der Hauptstrasse, Scheinbesetzungen, anstrengende Verhandlungen, Lobbyarbeit und unzählige kleinerer Aktionen waren notwendig bis im Herbst 1999 ein erster Sieg zu feiern war. Aus der Robert-Matzke-Strasse 16 ließen sich die Besetzer_innen nicht mehr vertreiben und fingen zügig an das herunter gekommene Gebäude zu gestalten. Als das Haus einige Zeit später wieder geräumt wurde war man wenige Stunden danach wieder da. Mit der Unterstützung zahlreicher Sympathisant_innen liess man sich nicht mehr verjagen. Irgendwann gaben Polizei und Eigentümer auf. Seit 2001 werden die Bewohner_innen des Hauses vertraglich geduldet. Unzählige Konzerte und Partys wurden seitdem gefeiert, hunderte Stunden Arbeit investiert. In den letzten Jahren verstand sich die RM 16 in erster Linie als linkes Wohnprojekt statt als Partylocation. Im Dresdner Norden ist das Haus der einzige Fleck alternativer Freiraum mit klarem antifaschistischen Bekenntnis ausserhalb der Neustadt. Das Haus steht allen politisch denkenden Menschen offen, die für eine emanzipatorische und solidarische Gesellschaft kämpfen. Am 10.10.2009 wird man in einer Ausstellung zum zehnjährigen Jubiläum eine Vielzahl von Ereignissen Revue passieren lassen. Doch nur mit Historie werden wir uns nicht zufrieden geben. Der 10. Geburtstag der RM 16 als linksalternativer Freiraum ist in erster Linie ein Grund Sektkorken knallen zu lassen, zu feiern und ordentlich abzurocken. Erstmals seit Jahren werden wieder alle Floors des Hauses gleichzeitig geöffnet sein. Im legendären Konzertkeller werden zwei Bands spielen und anschliessend DJ(ane)s kräftig was auf die Ohren geben. Im Disco-Floor gibt es Karaoke und Cocktails. In der Fishbar die Ausstellung zum Geburtstag sowie eine Chillout-Lounge. Wir freuen uns euch bei uns tanzen zu sehen!

Quelle: RM 16 Kneipentreff (27.09.09)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *