Antifa | News

Aktionskonferenz am 06./07. November 2009 in Dresden

Dresden calling – Aktiv werden gegen den Naziaufmarsch im Februar 2010

Erneut planen Nazis aus ganz Deutschland und Europa im Februar 2010 zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens aufzumarschieren.

Nachdem es 2009 gelungen war, mehr Menschen als in den Jahren zuvor für Gegenaktivitäten zu mobilisieren, konnte der Aufmarsch weder be- noch verhindert werden. Neben dem brutalen Vorgehen der Polizei lag das vor allem an dem Umstand, dass es keine ausreichende Zusammenarbeit zwischen den antifaschistischen Bündnissen und der Zivilgesellschaft gab.

Die Erfahrung aus Städten wie Köln und Jena zeigen, dass spektrenübergreifende Zusammenarbeit ein Mittel sein kann, um wirksam gegen Nazis vorzugehen. Auf der Aktionskonferenz sollen gemeinsam Strategien entwickelt werden, um den Großaufmarsch der rechten Szene in Dresden im kommenden Jahr zu verhindern.

Die Aktionskonferenz findet im Haus des deutschen Gewerkschaftsbundes am Schützenplatz statt und wird vom bundesweiten antifaschistischen Bündnis NoPasarán! organisiert. Wenn ihr dabei sein wollt, dann schreibt ein E-Mail, wer und wie viele ihr seid und vielleicht auch, für welchen Workshop ihr euch interessiert – damit der Vorbereitungskreis die Veranstaltungen besser planen kann.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für euch kostenfrei, über Spenden freuen wir uns.

Das Wochenendprogramm der Konferenz gibt es an dieser Stelle als *.pdf-Datei zum downloaden.

Quelle: AK Antifa Dresden

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *