Nazis | News

Sachsen: Neonazis, die netten Nachbarn von nebenan

In einer Reportage im ZDF wird der Frage nachgegangen, wie etabliert die Naziszene in Sachsen im Superwahljahr 2009 in Teilen der Bevölkerung ist. Ein Beispiel ist der parteilose Kreistagsabgeordnete Olaf Martin (ehemals NPD), Besitzer des Naziszeneladens Ragnarök in Mylau im Vogtland mit Kontakten zum weltweiten Neonazinetzwerk Blood and Honour.

Kommentare

  1. kühe schweine ostdeutschland sagt:

    immerhin gibts bei der feuerwehr keine nazis..gibt die gesetzeslage ja auch nicht her…eijeijei >.<

  2. Max sagt:

    Etwas reißerisch wird hier präsentiert, was seit Jahren bei uns normale Realität ist…

    Übrigens ist Londsdale keine Nazimarke mehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *