Alle Artikel zum Thema: Polen

Kultur

Holocaustdrama ab 9. Februar im Kino

In Darkness

Am Donnerstag startet bundesweit das für die diesjährigen Oscars nominierte Holocaust-Drama “In Darkness – Eine wahre Geschichte” in den deutschen Kinos. In der Romanverfilmung geht es um den Kanalarbeiter Leopold Socha der gegen Geld in der Kanalisation der polnischen Stadt Lwów Bewohnerinnen und Bewohner des jüdischen Ghettos versteckt. In der Geschichte der durch den preisgekrönten Films “Hitlerjunge Salomon” bekannt gewordenen polnischen Regisseurin Agnieszka Holland geht es um Liebe und Freundschaft aber auch um Hass und gegenseitige Ablehnung in Zeiten nationalsozialistischer Barbarei. Weiterlesen

Nazis

NPD-Hetze bleibt in Sachsen erlaubt

Nach mehr als einem halben Jahr hat die Staatsanwaltschaft Görlitz vergangenen Freitag die Ermittlungen wegen Volksverhetzung gegen die NPD eingestellt. Den Beschuldigten könne, so die Staatsanwaltschaft in ihrer Begründung, “kein Vorsatz nachgewiesen” werden. Im vergangenen Jahr war die rechte Partei vor allem im Grenzgebiet mit polenfeindlichen Plakaten auf Stimmenfang gegangen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadt hatten sich daraufhin mit eigenen Plakaten gegen den Wahlkampf der NPD engagiert. Dem Görlitzer Oberbürgermeister Joachim Paulick warfen sie Untätigkeit vor. Polnische Politiker reagierten mit Zustimmung auf die Bemühungen der Görlitzer Bürgerinitiative. Weiterlesen

Kultur | News

23.04.2009 Filmstart “Unbeugsam – Defiance” mit Daniel Craig

Während 60 Jahre nach Kriegsende in der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus in deutschen Produktionen das eigene Opferdasein als Thema dominiert, beweist Hollywood-Regisseur Edward Zwick einmal mehr, dass es auch anders geht. In seinem aktuellen Film “Unbeugsam – Defiance” erzählt er nicht wie fälschlicherweise angenommen, die Geschichte des jüdischen Partisanenmitglieds Abba Kovner, sondern die der drei Bielski-Brüder Tuvia, Asael und Zusya. Gemeinsam mit anderen Überlebenden kämpften sie nach der Ermordung ihrer Familien im Dezember 1941 in den Wäldern um Nowogródek in Weißrussland gegen die deutsche Wehrmacht. Die Gruppe der Bielski-Partisanen war eine der größten jüdischen Partisanengruppen im Zweiten Weltkrieg. Sie organisierten sich in einer fast autarken Dorfgemeinschaft in den Naliboki-Wäldern und retteten damit mehr als 1.000 Menschen das Leben. Weiterlesen