Antifa | News

18.10.2008 Antifa-Demo „Den Nazis Dampf machen“

Demonstration in Dresden„Den Nazis Dampf machen“
Wann? 18. Oktober 2008 12.00 Uhr
Wo? Wiener Platz Dresden

Wer denkt, dass Naziaccessoires und Szenesymbolik nur auf konspirativen Treffen heimlich gehandelt werden, irrt. In sächsischen Städten, auch hier in Dresden, gibt es solchen Unrat ganz „normal“ mitten in der 1a-Lage der Innenstadt zu kaufen. Genau dort bietet das „Larvik“, Nachfolger des „Tønsberg“, die beliebte Nazimarke „Thor Steinar „ an und ist nur einer von mehreren derartigen Läden in Dresden .
Hier treffen eingefleischte Neonazis und Verkaufsgewinnler auf ihren Nachwuchs und ihre Kundschaft. Hier kauft auch ein wer nächstes Jahr am 13. Februar in Dresden mit marschiert oder einfach mal den Dönerladen an der Ecke „plätten“ geht. In anderen solcher Läden wird Musik verkauft, die Hass und Gewalt propagiert und den National- sozialismus verharmlost und/oder verherrlicht. Weiterlesen

Antifa | News

Demo nach Brandanschlag in Oppach

Demonstration in OppachNach dem Brandanschlag von Nazis auf Asylbewerber_innenheim in Oppach (Ostsachsen) gab es am 23. September eine Spontandemonstration mit 50 Teilnehmer_innen durch Oppach mit einer Kundgebung vor dem Flüchtlingsheim.

In der Nacht vom 12. auf den 13.09.2008 fand ein Brandanschlag auf das Asylbewerber_innenheim in Oppach (Landkreis Görlitz/Sachsen) statt. Bisher unbekannte Täter_innen warfen aus einem Auto heraus zwei brennende Flaschen auf das Gebäude. Diese verloschen glücklicherweise, ohne dass Menschen verletzt wurden. Weiterlesen

Antifa

Letzte Infos gegen das FdV in Altenburg

Am Samstag soll das „Fest der Völker“ auf dem Parkplatz Kauerndorfer Allee / Alber-Levy-Straße in Altenburg veranstaltet werden. Um 11 Uhr wollen die Nazis anfangen – dies gilt es zu behindern!

Um 9 Uhr beginnt vor dem Lindenausmuseum (Wettinerstraße / Gabelentzstraße)Kreuzung Offenburger Allee / Kauerndorfer Allee.

eine Bündnisdemo mit Antifablock. Diese endet in einer Dauerkundgebung auf der

Seid kreativ! Bildet Bezugsgruppen! Schließt euch den Blockadefingern an oder werdet autonom aktiv!
Infotelefon, EA, WAP und Stadtplan hier>>

Nazis

Opferberatungsstellen für Betroffene rechter Gewalt legen Halbjahresstatistik vor

Rechte Übergriffe bleiben konstant hoch

Die Opferberatung für Betroffene rechter Gewalt des RAA Sachsen e.V. erhielt von Januar bis Juni 2008 Kenntnis von 136 rechten Übergriffen im Freistaat Sachsen. Damit blieben die Zahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit registrierten 139 Übergriffen konstant hoch. Zusätzlich muss von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen werden. Die Beratungsstellen für Betroffene rechtsextremer Gewalt zählen keine Propaganda- oder Beleidigungsdelikte. Weiterlesen