Antifa | News

Indymedia: Nazifotograf geoutet

Wer ist Philipp Göhler?Am vergangenen Donnerstag wurde der Nazi und Anti-Antifa Fotograf Philipp G. in der Dresdner Neustadt geoutet. Laut Indymedia wurden dutzende Outing-Flyer verklebt, die auf den jungen Nazi aufmerksam machen sollten. Anlass bot die Zeugnisausgabe des ESB mediencollege Dresden in der Neustädter Schauburg, bei der er sein Abschlußzeugnis entgegen nehmen sollte. Weiterlesen

Antifa | News

03.07.2009 Vortrag + Diskussion

Antifa heißt ...?„Nie wieder revolutionärer Antifaschismus“

Wann? 03. Juli 2009, 20.00 Uhr
Wo? AZ Conni Dresden
Wer? Vertreter der Leipziger Antifa (LeA)

Die Antifa hat schon alle Konjunkturen erlebt: Von der Freude über Mobilisierungserfolge zum Ärger über das Ausschlafen der MitstreiterInnen, von der Einsicht in die eigene Marginalität zurück zur revolutionären Allmachtsphantasie, vom Gerede über radikale Gesellschaftskritik zur Besinnung auf alte wie neue „Basisbanalitäten“ und den Anti-Nazi-Minimalkonsens. Brüche gibt es also zuhauf und nicht selten überwirft man sich im Streit darüber. Weiterlesen

Kultur | News

03.07.2009 Soliparty für Oaxaca (Mexiko)

Wann? 3. Juli 2009, 21.00 Uhr
Wo? Chemiefabrik Dresden

Der Promovio e.V. veranstaltet auch dieses Jahr eine Soliparty für die Menschen des ärmsten Bundesstaates in Mexiko. Der Erlös der Veranstaltung geht dabei an eine indianische Basisorganisation in Südmexiko.

Line-Up und mehr:

Quelle: Mexiko Gruppe Dresden (23.06.09)

Freiräume | Kultur | News

Protestaktion gegen Internetzensur

ZensursulaWann? 27. Juni 2009
Wo? Prager Straße Dresden

Diesen Samstag (27.06.) um 16.00 findet eine Protestaktion gegen Internetzensur auf dem Platz zwischen Karstadt und Altmarktgalerie statt… Weiterlesen

Antifa | News

Antifaschistische Demonstration gegen das iranische Regime

Antifaschistische Demonstration gegen das iranische Regime

Wann? 04. Juli 2009
Wo? Schlesischer Platz (Bahnhof Neustadt) Dresden

Bei den Wahlen die am 12.6. im Iran stattfanden handelte es sich um eine Farce. Der Wächterrat, dem die Auswahl und Zulassung der Kandidaten obliegt und der neben dem religiösen Oberhaupt Ajatollah Ali Chamenei die eigentliche Macht im Iran innehat, ist der Fortführung der Islamischen Revolution verpflichtet. Bei den vier vom Wächterrat zugelassenen Kandidaten war garantiert, dass sie für die Prinzipien der islamischen Revolution eintreten würden. Während der Wächterrat selbst keiner demokratischen Kontrolle unterworfen ist, garantiert er durch seine weitgehenden Befugnisse nicht nur eine Zementierung, sondern eine Verschlimmerung der 1979 etablierten islamischen Gesellschaftsordnung. Der Charakter dieser Politik äußert sich aktuell in verschärfter Repression nach innen und fortgesetzten Aggressionen nach außen. Weiterlesen

Nazis | News

“Very Important Pühse”: Doch keine VIP-Tickets für die NPD

Wie vermutet erweist sich die Einladung an die NPD für VIP-Tickets bei Dynamo Dresden als Versehen. Christoph Ruf berichtet:

Auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE äußerte sich Dynamo-Pressechef Peter Tauber wenig druckreif über die rechtsextreme Partei: “Alle Spieler haben damals freiwillig gegen diese Partei unterschrieben, das sind erwachsene Leute, die uns nicht brauchen, um gegen diese Leute Position zu beziehen.” Und selbstverständlich habe man auch nie die Absicht gehabt, NPD-Aktivisten ins Stadion zu locken: “Glauben Sie mir, wenn es die letzten vier Logen wären und die uns den 40-fachen Preis zahlen – wir würden an diese Leute keine Plätze verkaufen.” Weiterlesen

Antifa | News

Kurze Auswertung der Antifa-Demo in Freiberg

Ein Beitrag von der Antifa RGB

Am Samstag, den 20. Juni 2009 um 13:00 Uhr, versammelten sich ca. 200 Antifaschisten_innen in Freiberg. Sie folgen den Aufruf zur antifaschistischen Demonstration und Partykundgebung, welche unter dem Motto “progress in mind[s]” von der antifaschistischen Gruppe Freiberg organisiert wurde. Die Aktion begann leider mit einer Stunde Verspätung. Weiterlesen

Kultur | News

Neuer Film von Ken Loach

Bei den Filmfestspielen von Cannes stellt Polit-Regisseur Ken Loach in diesem Jahr seinen neuen Film „Looking for Eric“ vor. Es geht um einen Briefträger und fanatischen Fan von Manchester United in einem der tristen Arbeiterviertel der Stadt. Für den Film konnte Loach keinen geringeren als den ehemaligen Star der Mannschaft und aktuell Fußballer im Ruhestand und Botschafter der Obdachlosen WM, Éric Cantona, gewinnen. Weiterlesen

Freiräume | Kultur | News

Bunte Republik Neustadt 2009 (BRN)

Am kommenden Wochenende wird wie schon in den vergangenen Jahren in der Äußeren Neustadt das traditionelle Stadtteilfest „Bunte Republik Neustadt“ mit mehr als 150.000 Besucherinnen und Besuchern stattfinden. Die erste „Bunte Republik“ fand nur wenige Monate nach der Wende vom 22. bis 24. Juni 1990 statt. In den drei Folgejahren wurde im Juni der Bereich zwischen der Bautzner Straße, der Königsbrücker Straße, dem Bischofsweg und der Prießnitzstraße zum freien Territorium mit einer eigenen Währung erklärt. Eine zentrale Forderung der „ordentlichen provisorischen Regierung“ unter dem Vorsitz eines „Monarchen ohne Geschäftsbereich“ und Ministern für „Wehrkraftzerfetzung“, „Pfuinanzen und andere Kirchenfragen“ war der Anschluss an den Vatikan, es wurde eine Regierungserklärung abgegeben und für den Zeitraum des Stadtteilfestes Dekrete erlassen. Das Symbol war ein Micky Maus-Kopf auf schwarz-rot-gelbem Hintergrund. Weiterlesen

Kultur | Nazis | News

19.06.2009 Vortrag zur aktuellen Situation in Ungarn

„Ungarn 2009: Antiziganismus, Antisemitismus und Neonazismus“

Wann? 19. Juni 2009, 19.00 Uhr
Wo? AZ Conni Dresden
Wer? Karl Pfeifer, Wien

Fast täglich marschieren uniformierte Rechtsextremisten in Dörfern und Städten Ungarns gegen „Zigeunerkriminalität“, mörderische Anschläge gegen Roma mehren sich. Rechtsextremisten demonstrieren vor der deutschen Botschaft in Budapest mit Parolen wie „Nieder mit dem Holocaust-Dogma“. Weiterlesen