Alle Artikel im Ressort: Lesenswert

Lesenswert

Half ein Polizist den Terrorverdächtigen?

Ein mutmaßlicher Anführer der rechten Freitaler Terrorzelle soll Informationen aus der sächsischen Bereitschaftspolizei bekommen haben. Der Staatsanwalt schweigt dazu.

Quelle: Die Zeit (29.11.2016)

Lesenswert

„Wir nehmen keine Flüchtlinge“

Die syrische Flüchtlingsfamilie Sido muss sich in Dresden eine neue Wohnung suchen. Dabei hat sie mit einigen Widerständen zu kämpfen.

Quelle: Sächsische Zeitung (12.11.2016)

Lesenswert

Mehr Druck auf Papierlose

Bundesinnenminister Thomas de Maizière möchte die „Duldung“ für abgelehnte Flüchtlinge ohne Pass weitgehend abschaffen.

Quelle: taz (14.10.2016)

Lesenswert

Beleidigungen gegen Dresdner Tafelchef

„Solchen Menschen wünsche ich den baldigen Tod und nichts anderes“, postete der Vorsitzende des Vereins „Dresdner Bürger helfen Obdachlosen und Bedürftigen e.V“, Ingolf Knajder, am 12. Oktober auf Facebook. Gemeint war Andreas Schönherr, Vorsitzender der Dresdner Tafel.

Quelle: Dresdner Neueste Nachrichten (20.10.2016)

Lesenswert

Schweiz prüft Auslieferung von rechtsextremem V-Mann

Der Neonazi Ralf Marschner gilt als wichtiger Zeuge in den NSU-Ermittlungen. Trotzdem zeigte die sächsische Justiz wenig Ehrgeiz, seine Auslieferung zu erreichen.

Quelle: Die Zeit (08.09.2016)

Lesenswert

„NSU bestand nicht nur aus drei Leuten“

Der NSU-Ausschussvorsitzende Clemens Binninger spricht über Ungereimtheiten und offene Fragen bei der Aufklärung der Morde, über unnütze V-Leute und Indizien, die auf Mittäter hindeuten.

Quelle: Frankfurter Rundschau (05.09.2016)

Lesenswert

Prozess gegen mutmaßliches Schlägertrio platzt zum dritten Mal

Vor fast drei Jahren wurden zwei Ausländer in Löbtau Opfer eines fremdenfeindlichen Übergriffs. Seit November passieren Pannen.

Quelle: Sächsische Zeitung (26.08.2016)

Lesenswert

Wie das BKA Telegram-Accounts von Terrorverdächtigen knackt

Im Frühsommer 2015 organisiert die „Oldschool Society“ ein Treffen in der Kleingartenanlage „Sommerfreude“ nahe der sächsischen Kleinstadt Borna. Doch die Neonazi-Clique möchte in der Laube nicht einfach nur die Seele baumeln lassen—man will die Zukunft planen, und die reicht weit über die Hecken der Anlage hinaus.

Quelle: Vice Motherboard (26.08.2016)

Lesenswert

Richter Mundtot

Jan Robert von Renesse wollte Holocaust-Überlebenden Renten zuerkennen – und ist genau deswegen selbst zu einem Angeklagten geworden.

Quelle: Die Zeit (18.08.2016)

Lesenswert

Aktionär aus der Wehrsportgruppe

Neues im Wirtschafts-Thriller um Unister: Weil es bei dem Leipziger Internetkonzern schon seit Jahren Turbulenzen gab, konnten dort auch zwei Männer mit Neonazi-Biografie mitmischen.

Quelle: Die Zeit (18.08.2016)