Alle Artikel zum Thema: Courage

Antifa

Es braucht jemanden, der den Finger in die Wunde legt – 20 Jahre Netzwerk Demokratische Kultur (NDK) in Wurzen

7. Juli 2020 - 12:11 Uhr

Am Wochenende feierte das NDK aus Wurzen 20-jähriges Jubiläum. Mit einer kleinen Gruppe Antifaschist:innen haben wir uns am vergangenen Samstag auf den Weg in die sächsische Kleinstadt gemacht, um den Feierlichkeiten beizuwohnen. Insgesamt nahmen rund 200 Personen an der Veranstaltung teil, die mit einem bunten Rahmenprogramm ausgestaltet war. Bei Gesprächen am Rande versuchten wir zu erfahren, wie die aktuelle Situation vor Ort ist. Zur Kommunalwahl im Sommer 2019 zog der rechte Kampfsportler Benjamin Brinsa in den Stadtrat ein. Eine Woche vor der Kundgebung waren bei dem Demokratieverein zum wiederholten Mal die Scheiben eingeworfen worden

Ein Reisebericht von „E*Vibes“ , „Antifaschistischen Initiative Löbtau“ und „Polylux Netzwerk

Weiterlesen


Lesenswert

Limbach-Oberfrohna: Keine Chance für Courage

20. Oktober 2011 - 01:44 Uhr

Sieg Heil, Du Scheiß Zecke!” – Das musste sich der 15-jährige Robin aus dem sächsischen Limbach-Oberfrohna von seinen Mitschülern anhören, nur weil er ein T-Shirt mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz getragen hatte. Doch das war erst der Anfang. Die Attacken der Klassenkameraden auf den couragierten Jungen nehmen zu. Solidarität von seinen Mitschülern? Fehlanzeige!

Exakt (05.10.2011)