Nazis

Junge Männer bei Schlägerei verletzt

Zeit: 13.08.2008, 02.00 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Vier junge Männer (17/17/18/20) haben in der Nacht zum Mittwoch unvermittelt zwei 20-Jährige an der Kesseldorfer Straße geschlagen. Die beiden 20-Jährigen, ein Syrer und ein Libanese, liefen auf der Kesselsdorfer Straße in Richtung Tharandter Straße. Das Quartet griff sie in Höhe der Poststraße unvermittelt an. Sie schlugen und traten auf die Geschädigten ein. Diese erlitten dabei leichte Verletzungen. Die Schläger flüchteten schließlich in einem Peugeot. Eingesetzte Polizeibeamte konnten das Fahrzeug an der Bünaustraße mit vier Insassen feststellen. Sie wurden vorläufig festgenommen und müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der Hintergrund dieser Auseinandersetzung ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab, dass der 20-Jährige 1,1 Promille und einer der 17-Jährigen 0,3 Promille intus hatten.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei Dresden (13.08.2008)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *