Lesens-/Sehenswert

Allianz der Ausgegrenzten? Was Ostdeutsche und Migrant*innen verbinden könnte

6. September 2021 - 15:33 Uhr

Ein Gespräch mit Naika Foroutan: „Wir werden Ungleichheit nicht überwinden, wenn alle nur für sich kämpfen. Schon gar nicht, wenn es nur diejenigen sind, die davon betroffen sind. Es geht um eine Allianz von sozialen Gruppen, die nicht gleichermaßen an den zentralen Gütern der Gesellschaft beteiligt werden.“

Quelle: Hannah Schurian in Zeitschrift Luxemburg, Mai 2021.


Veröffentlicht am 6. September 2021 um 15:33 Uhr von Redaktion in Lesens-/Sehenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.