Nazis

Rassistischer Übergriff in der Innenstadt

12. Januar 2016 - 14:42 Uhr

Am Montagabend wurden im Zentrum der Stadt gegen 19:45 Uhr zwei Studierende (25/26) aus Israel Ziel eines rechten Angriffs. Einer der beiden wurde bei dem Übergriff durch sechs schwarz gekleidete Männer verletzt und musste anschließend ambulant behandelt werden. Weil die Polizei ein „politisches Motiv“ hinter der Tat vermutet, wurde inzwischen der Staatschutz eingeschaltet. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können werden gebeten, sich unter der 0351-4832233 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Es wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Der Übergriff ereignete sich unweit des Rundkinos auf der St. Petersburger Straße. Nachdem die zwei durch die Gruppe zunächst umringt und rassistisch beleidigt worden waren, schlugen die Täter den 26-Jährigen und verletzten ihn dabei. Als die beiden Männer daraufhin Schutz in einem nahegelegenen Orient-Markt suchten, beschädigte einer der Angreifer eine Scheibe des Geschäftes. Nach Aussage der Betroffenen soll die Gruppe vor dem Laden kurz darauf erneut zugeschlagen haben. Trotz mehrerer Anrufe brauchte die Polizei eine Stunde, um zum Tatort zu gelangen.


Veröffentlicht am 12. Januar 2016 um 14:42 Uhr von Redaktion in Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.