Alle Artikel zum Thema: Ausbeutung

Soziales

Von BLM-Dresden, Extremismustheorie und Identitätspolitik – Debattenbeitrag von Osman Oğuz

11. Juli 2020 - 12:33 Uhr

Die Gruppe “Black-Lives-Matter Dresden” plant für Sonntag, den 12. Juli 2020 eine Demonstration, zu der bitte (wortwörtlich weitergegeben) keine “linksextremen Fahnen/Bekleidung etc.” mitgebracht werden sollen. Dies wurde auch im Flyer noch einmal mit dem folgenden Satz betont: „Das muss zuhause gelassen werden: […] Jeglicher Ausdruck der Instrumentalisierung im extremistischen/gewaltbereiten/sexistischen Sinne.“ Die Gruppe bleibt außerdem bei ihrer Entscheidung, dass auch Polizist*innen bei der Organisation der Demo mitmachen dürfen, sofern sie nicht weiß sind.

Gastbeitrag von Osman Oğuz

Weiterlesen


News | Soziales

Vonovia: Dreieinhalb Monatsmieten allein für die Dividende

8. Mai 2020 - 10:20 Uhr

Erneut hat der Großvermieter Vonovia SE Rekordgewinne eingestrichen. 1,2 Milliarden Euro Profit zog der DAX aus dem Geschäft mit seinen derzeit rund 416.000 Mietwohnungen. Wie üblich soll dieser Gewinn privatisiert und umverteilt werden: Für die Hauptversammlung am 30. Juni 2020 empfiehlt der Vorstand eine Gewinnausschüttung in Höhe von 850 Millionen Euro. Was das bedeutet? Dreieinhalb von zwölf Monatsmieten einer jeden Mieter:in wandern direkt auf die Konten von BlackRock, Fidelity Investments, APG SGA und zahlreichen weiteren Finanzdienstleister:innen und Anteilseigner:innen. Das geht aus dem Jahresabschlussbericht des Konzerns hervor.

Weiterlesen


Lesenswert

Hilferuf von einer Baustelle geht ins Leere

21. September 2014 - 23:38 Uhr

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung hat das Gewerbeaufsichtsamt eine Baustelle in Dresden-Löbtau unter die Lupe genommen. Die Griechische Gemeinde Dresden hatte zusammen mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und der IG Bau auf Ausbeutung von ca. 40 bulgarischen und zeitweise auch griechischen Arbeitern aufmerksam gemacht. Als sich die Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamts am Donnerstag ein Bild vor Ort machen wollten, fanden Sie eine leere Baustelle vor.

Quelle: MDR Sachsen (24.07.2014)