Alle Artikel zum Thema: Kamenzer Straße

Soziales

Brot von gestern – Arbeitsbedingungen von vorgestern

28. Juli 2020 - 11:01 Uhr

Am 24. Juli bildete sich gegen 15 Uhr eine Menschentraube vor der Tag2-Bäckerei in der Kamenzer Straße 42b in der Dresdner Neustadt. Die mitgeführten Fahnen der syndikalistischen Freien Arbeiter*innen Union (FAU) und Transparente machten auf einem Blick deutlich, dass es sich nicht um eine Warteschlange vor der Bäckerei handelte, sondern um eine Kundgebung. Der Protest am Freitag war Teil eines Arbeitskampfes, den die basisdemokratische Gewerkschaft aktuell gegen den Chef der Tag2 Bäckerei J. Zscheile führt. Ausgangspunkt des Konfliktes war eine unrechtmäßige Kündigung gegen eine der Beschäftigten. Die FAU wirft dem Unternehmer außerdem die systematische Unterschlagung von Urlaubsentgelt und die Vorenthaltung von Löhnen vor. 

Weiterlesen


Freiräume | News

Abbau der Videoüberwachung auf der Kamenzer Straße

4. Juni 2009 - 12:31 Uhr

Die versteckte Kamera auf der Kamenzer Straße am im Dezember neu eröffneten Netto-Supermarkt wurde nach Auskunft des sächsischen Datenschutzbeauftragten bereits am 14. Mai wieder abgebaut. Eine Initiative von Anwohnerinnen und Anwohnern, aber auch die Grünen hatten zuvor auf die fehlende Rechtsgrundlage der Kamera hingewiesen und dagegen protestiert. Ob es zu Verfahren gegen die verantwortlichen Personen wegen Verstößen gegen das Datenschutzgesetz gekommen ist, wurde nicht bekannt. Angesichts der Tatsache, dass sogar die Polizei Aufnahmen der illegalen Kamera zu eigenen Ermittlungen verwendet und damit ebenfalls gegen bestehende Gesetze verstoßen haben soll, sind Ermittlungsverfahren sicherlich nicht zu erwarten.


Freiräume | News

Little Big Brother auf der Kamenzer Straße (Dresdner)

13. Mai 2009 - 17:19 Uhr

Kamenzer StraßeMit einer Verhüllungsaktion und Flyern wurden die Passanten auf eine versteckte Kamera aufmerksam gemacht, die große Teile der Kamenzer Straße überwacht.
Inzwischen gibt es an vielen Häusern im Stadtteil Kameras, die Eingangsbereiche und Fassaden aufnehmen. In den meisten Fällen wird dabei auch öffentlicher Straßenraum gefilmt, was im Normalfall illegal ist. Der Protest dagegen hält sich meist in viel zu engen Grenzen, viele haben sich an diese Art der Überwachung inzwischen gewöhnt oder haben sich noch nie daran gestoßen.

Weiterlesen


Freiräume | News

Die Kamenzer Straße lädt zur Vernissage

16. Dezember 2008 - 14:43 Uhr

Thema der Ausstellung: „Konsum und Ausgrenzung – Die Ausgegrenzten kommen zurück“


Ort: Vor dem neuen Nettomarkt auf der Kamenzer Straße 24-28
Zeit: 16.12.2008, 16 Uhr, zeitgleich mit der Nettomarkt-Eröffnung
Geplante Events: Musik, Sit-in, solidarische Einkaufswagenschlange am Netto vorbei zum „Tante-Emma-Laden“, Netto – die „überdachte Oase?“ und alles, was Euch sonst noch Lustiges einfällt!
Kleiderordnung: so „Assi“ wie möglich, vorher ja nicht waschen