Nazis

Übergriff auf Asylsuchenden in Cotta

20. April 2015 - 21:50 Uhr

Bereits am frühen Freitagabend kam es im Stadtteil Cotta zu einem Übergriff auf einen 24jährigen Asylsuchenden aus Afghanistan. Der Mann hatte nach Informationen der Polizei an einer Haltestelle auf der Pennricher Straße beim Joggen offenbar im Vorbeilaufen einen Mann gestreift und war anschließend von dem bislang unbekannten Täter niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Erst nachdem ein Passant eingriff, ließ der Angreifer von seinem Opfer ab und verschwand in Begleitung einer jungen Frau. Der 24-Jährige war bei dem Übergriff so schwer verletzt worden, dass er noch immer in einem Dresdner Krankenhaus behandelt werden muss.

Da die Polizei ein rassistisches Motiv für die Tat nicht ausschließen kann, hat inzwischen der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Der mutmaßliche Täter soll ca. 20 Jahre alt und 170 cm bis 175 cm groß sein. Zum Zeitpunkt des Übergriffs soll er zudem ein verkehrt herum aufgesetztes Basecap getragen haben. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang vor allem nach dem Passanten, der dem Betroffenen zu Hilfe eilte. Wer möglicherweise Hinweise zur Tat geben kann wird gebeten, sich sich unter der 0351-4832233 bei der Polizeidirektion Dresden zu melden.


Veröffentlicht am 20. April 2015 um 21:50 Uhr von Redaktion in Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.