Nazis | News

Endstation EXIT. Das Neonazi-Aussteigerprogramm am Ende?

5. November 2008 - 14:06 Uhr

Seit acht Jahren hilft die Aussteiger-Organisation “Exit” Menschen, die sich von rechtsextremen Ideologien abwenden und aus der Szene heraus wollen. Aber nun droht Exit selbst das Aus. Das Förderprogramm “Xenos” des Bundesarbeitsministeriums lehnt eine weitere Förderung ab. Über 300 Neonazis hat “Exit” nach eigenen Angaben seit seiner Gründung geholfen, aus der rechtsextremen Szene auszusteigen. Thilo Schmidt und Maik Baumgärtner sprachen mit Exit, mit Neonazi-Aussteigern, mit Kritikern von Exit und auch mit NPD-Vorstandsmitglied Frank Schwerdt.

Eine Sendung für: Deutschlandfunk – Hintergrund, 04.11.2008

Link: MP3

Eine Sendung für den Deutschlandfunk von Thilo Schmidt und Maik Baumgärtner.

Quelle: Maik Baumgärtner (Freier Journalist)


Veröffentlicht am 5. November 2008 um 14:06 Uhr von Redaktion in Nazis, News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.