News

Nach Raub in Bautzen – Staatsschutz ermittelt

30. März 2016 - 22:05 Uhr

Am frühen Samstagabend kam es in einem Bautzener Wohngebiet nach Informationen der Polizei zu einem Übergriff auf einen 19jährigen Asylsuchenden. Dabei wurde der an einer Skaterbahn wartende junge Mann von drei oder vier unbekannten Männern angegriffen und geschlagen. Anschließend raubten sie sein Telefon und eine Geldbörse. Er gab an, auf ein Mädchen gewartet zu haben. Eine Zeugin fand wenig später den leicht verletzten Mann an der Otto-Nagel-Straße.

Bei ihrer anschließenden Suche nach den Tätern nahm die Polizei in der näheren Umgebung die Personalien von mehreren jungen Männern auf. Inzwischen hat das Dezernat Staatsschutz der Görlitzer Kriminalpolizei Görlitz Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Raubes aufgenommen und sucht nun nach Personen, die zur fraglichen Zeit etwas beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Görlitz unter der 03581-468100 entgegen.


Veröffentlicht am 30. März 2016 um 22:05 Uhr von Redaktion in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.