Alle Artikel zum Thema: Israel

Freiräume

Zwei Veranstaltungsreihen im Sommersemester

Auch in diesem Jahr werden an der TU Dresden wieder einige sehr spannende Vorträge und Diskussionsrunden zu zwei verschiedenen Themenkomplexen stattfinden. Immer Mittwochs um 14.40 Uhr wird es im Hörsaalzentrum der Universität in der nunmehr schon sechsten Ringvorlesung um die Thematik „Demokratie & Gewalt“ gehen. Außerdem soll es in einer zweiten Reihe um Israel und die Region im Nahen Osten gehen. Der Zutritt zu den Veranstaltungen an der Universität ist in aller Regel auch für Nicht-Studierende möglich.

In einer Ringvorlesung der mit einer Präambel vernetzten politischen Hochschulgruppen sollen in den einzelnen Veranstaltungen verschiedene Akteure betrachtet werden. Weiterlesen

Kultur | News

12.03.2009 Lesung im AZ Conni

Barrieren durchbrechen!: Israel/Palästina: Gewaltfreiheit, Kriegsdienstverweigerung, Anarchismus“
Wann? 12. März 2009, 20.00 Uhr
Wo? AZ Conni Dresden
Wer? Sebastian Kalicha

Israel/Palästina: Am Rande des Abgrunds – oder Aufbruch zu anderer Zukunft?

Ist eine gerechte und friedliche Lösung des Nahostkonflikts realistisch oder sind die Hindernisse auf dem Weg dahin bereits unüberwindbar? In der palästinensischen Westbank baut Israel eine groß angelegte, geopolitisch motivierte Barriere(Mauer). Zwischen Israel und Gaza herrscht offener oder verdeckter Krieg. Gegen die Sperranlage hat sich in den letzten Jahren durch die Anwendung direkter gewaltfreier Aktionen eine neue Graswurzelbewegung in den Gemeinden der palästinensischen Westbank und bei israelischen Solidaritätsgruppen entwickelt. Die AktivistInnen durchbrechen im gemeinsamen Widerstand Barrieren der Abschottung und der gegenseitigen Ignoranz. Weiterlesen

Kultur | News

Neuer israelischer Film: Alles für meinen Vater

Am 22. Januar startet in Deutschland das international prämierte Drama „Alles für meinen Vater“ des israelischen Regisseurs Dror Zahavi. Es geht um die Geschichte des jungen Palästinensers Tarek der mit einem Sprengstoffgürtel in Tel Aviv die Ehre seines Vaters wiederherstellen möchte. Der Anschlag misslingt, woraufhin Tarek eine Frau kennenlernt und sich in sie verliebt.

Kultur | News

Neuer Film über den Libanonkrieg 1982 seit heute in den Kinos

Heute startet in den deutschen Kinos der animierte autobiographische Dokumentarfilm Waltz With Bashir des israelischen Regisseurs Ari Folman. Der Film erzählt die Geschichte seines Militäreinsatzes 26 Jahre zuvor als Soldat im Libanon-Krieg.