Nazis | News

Neuer (alter) Thor Steinar Laden in Dresden eröffnet

Ein neuer (alter) Neonazi-Laden in der Dresdner Innenstadt

Dort wo alljährlich zur Weihnachtszeit Dresden zum „Striezelmarkt“ einlädt, neben dem Karstadt mitten in der Innenstadt (Ferdinandplatz, Ecke Sankt Petersburger Straße), eröffnete zum 1. August 2008 ein Ladengeschäft der Marke Thor Steinar.
Thor Steinar ist seit Jahren bekannt als DIE Trendmarke von und für neonazistische und rechte Menschen.
Wie für Thor Steinar üblich firmiert auch dieser Laden unter dem Namen einer norwegischen Stadt. Im „LARVIK“ wird nun das Sortiment der neonazistischen Bekleidungsmarke angeboten.

Nach Recherchen des Antifaschistischen Recherche Teams Dresden wird der Laden vom selben Betreiber geführt, der schon den „Toensberg“ auf der Wilsdruffer Straße betreibt und welcher im Zuge des Umbaus der Altmarkt-Galerie schließen muss.
Gegen das Toensberg war es wiederholt zu Sachbeschädigungen gekommen.

Wir gehen davon aus, dass die neuen Nachbarn als auch der Vermieter des Ladens für Neonazis kein Interesse daran haben, dass mitten in Dresdens Innenstadt ein derartiges Angebot existiert und wünschen dem Laden eine baldige Schließung.

Infos zum bisherigen Laden der der Firma „BLOND Textil- und Schuhvertriebs GmbH“, dem „Tønsberg“ auf der Willsdruffer Strasse unter www.ladenschluss-jetzt.org

Quelle: Venceremos (August 2008)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *