Lesenswert

Mögliche rechte Tatmotive bei 749 Tötungsdelikten

9. Dezember 2013 - 10:54 Uhr

Weit mehr Todesopfer als bislang bekannt könnten auf das Konto rechter Gewalttäter gehen. Das hat eine Überprüfung von 3300 vollendeten oder versuchten Tötungsdelikten ohne Tatverdächtige durch Bundeskriminalamt und Landespolizeibehörden ergeben.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (04.12.2013)


Veröffentlicht am 9. Dezember 2013 um 10:54 Uhr von Redaktion in Lesenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.