Lesenswert

NPD in Riesa: Todesstrafe fordern, Rechtsrock spielen und Pleite machen

1. Oktober 2012 - 08:28 Uhr

Etwa 300 Menschen beteiligten sich am vergangenen Dienstag (25. September) an einer Kundgebung der NPD in Riesa. Am Tag zuvor hatte die Bild-Zeitung den abgekürzten Namen eines angeblichen “Kinderschänders” genannt.

Quelle: GAMMA (28.09.2012)


Veröffentlicht am 1. Oktober 2012 um 08:28 Uhr von Redaktion in Lesenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.