Nazis

Zwei Schwerverletzte nach mutmaßlich rechtsmotiviertem Messerangriff

31. August 2020 - 23:44 Uhr

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilte, kam es am vergangenen Samstag zu einer zweifachen gefährlichen Körperverletzung während einer Free Party in der Dresdner Heide. Der 16-jährige Tatverdächtige soll dabei unvermittelt auf zwei Gäste der Party eingestochen haben. Ein 21-Jähriger wurde durch einen Messerstich an der Niere schwer verletzt. Die zweite Geschädigte, eine 21 Jahre alte Frau, erlitt durch den Angriff lebensbedrohliche Verletzungen. Sie konnte nur durch eine Notoperation am Leben gehalten werden. Beide Geschädigte liegen zur Zeit im Krankenhaus.

Zu den Hintergründen der Tat hat die Polizei Sachsen noch keine Angaben gemacht. Nach Informationen, die addn.me vorliegen, soll dem Messerangriff ein Streit über rechte Äußerungen des Tatverdächtigen vorausgegangen sein. Auf Anfrage von Straßengezwitscher bestätigte die Polizei, wonach im Zuge der Anzeigenaufnahme bekannt wurde, dass der Tatverdächtige ca. 45 Minuten vor dem Angriff einen 22-jährigen Mann rassistisch beleidigt und einen Hitlergruß gezeigt haben soll.

Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen und ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen. Personen, die den Tathergang gesehen oder andere sachdienliche Informationen haben, können diese bei der Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 melden. Der mutmaßliche Täter befindet sich Untersuchungshaft.


Veröffentlicht am 31. August 2020 um 23:44 Uhr von Redaktion in Nazis

Ergänzungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.