Alle Artikel zum Thema: Freiräume

Freiräume

Erneut Hausbesetzung in Dresden Neustadt

12. Juli 2020 - 22:58 Uhr

Am Sonntagvormittag besetzte eine Gruppe Jugendlicher ein Haus auf dem Bischofsweg. Die Aktivist:innen, die sich auf Twitter den Namen Leerstandbewohner*nnen geben, wollten damit auf Leerstand, überteuerte Mieten und fehlende Freiräume für Jugendliche aufmerksam machen. Die symbolisch angelegte Aktion wurde am Nachmittag für beendet erklärt und die Rund 50 Teilnehmer:innen verließen die Versammlung vor dem Objekt. Aufgrund von Plakaten, die am oberen Bereich des Hauses angebracht waren, hat die Polizei Sachsen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs eingeleitet. Nach Informationen des „Neustadt-Ticker“ war das Gebäude vor rund 30 Jahren bereits schon einmal besetzt worden.

Weiterlesen


Freiräume

Squats not Courts – Erster Gerichtstermin wegen Putzi-Besetzung

7. Mai 2020 - 12:23 Uhr

Wer Ende Januar diesen Jahres an den schon 20 Jahre leerstehenden Gebäuden der Königsbrücker Straße 12-16 in der Dresdner Neustadt vorbei lief, konnte Zeug:in ungewöhnlicher Vorgänge werden: Die sächsische Polizei, inklusive SEK und Höheninterventionsteam räumte putzige Tierchen aus einem Haus, das diese fünf Tage lang besetzt gehalten und bereits ein Nutzungskonzept vorgelegt hatten.

Weiterlesen


Freiräume | Kultur | Soziales

Kunst, Kultur, Krise? – welche Unterstützung notwendig ist

27. März 2020 - 22:16 Uhr

Im Bereich der Kultur tätige Menschen sind derzeit stark von den Ausgangsbeschränkungen und finanziellen Konsequenzen im Zuge der Corona-Pandemie betroffen. Da große Menschenansammlungen ein hohes Infektionsrisiko bedeuten, waren Museen, Theater, Kinos, Opern, Ausstellungen und Kulturveranstaltungen aller Art sofort betroffen. Für die meist freischaffenden Künstler:innen in Musik, Literatur, Tanz, Theater und Bildender Kunst verschlimmert sich die Lage gerade zunehmend. Mit jedem Tag, an dem keine Veranstaltungen stattfinden können, fallen Aufträge weg, Honorare werden nicht gezahlt und es entstehen massive Lücken im sowieso schon knappen Geldbeutel. 

Weiterlesen


Freiräume | Soziales

Vier Tage gelebte Utopie enden mit Polizeieinsatz

26. Januar 2020 - 17:47 Uhr

Bereits am Mittwoch räumte die Polizei Sachsen mit 200 Einsatzkräften die vier Tage zuvor besetzten Villen auf der Königsbrücker Straße 12-16. Da sich mehrere Besetzerinnen und Besetzer auf den Dächern der seit mehreren Jahren ungenutzt leerstehenden Gebäude zurückgezogen hatten, musste das SEK Amtshilfe leisten. Den ganzen Tag über fanden sich mehrere hundert Personen vor dem Haus ein, um ihre Solidarität mit der Gruppe „Wir besetzen Dresden“ auszudrücken. Dabei kam es immer wieder zu kleineren Rangeleien mit der Polizei. Nach Beendigung des mehrstündigen Polizeieinsatzes, zogen mehrere hundert Personen unangemeldet durch die Dresdner Neustadt. Im Laufe des Tages kam es nach Polizeiangaben zu insgesamt sechs Ingewahrsamnahmen.

Weiterlesen


Freiräume | Kultur

Rückblick der Freiraumaktivitäten 09

23. März 2010 - 09:31 Uhr

Im deutschsprachigen Raum wird der Ruf nach selbstverwalteten Häusern und Plätzen immer lauter. Auch in der kleinen Provinzhauptstadt Dresden ging dieses Jahr so einiges, hier ein kleiner Rückblick. Die Freiraum- und Hausbesetzer_innenbewegung in Dresden war in diesem Jahr so aktiv wie seit den 90ern nicht mehr. Insgesamt 8 mal wurden Häuser offen besetzt, daneben kam es wie jedes Jahr zu einer Vielzahl stiller Besetzungen. Um die Bevölkerung auf die politischen Missstände und den Unmut bezüglich fehlender Wohn- und Projektflächen aufmerksam zu machen, wurden weiterhin 5 Demonstrationen durchgeführt, bei denen die größte immerhin 1000 Menschen (zum größten Teil Dresdner_innen) auf die Straße brachte. Aber auch inhaltliche Arbeit wurde nicht vernachlässigt, so gab es mehrere Vorträge und einen Infotag mit 6 Workshops. Darüber hinaus wurde fleißig an Artikeln, Infoständen, Radiointerviews und Informationsaufbereitung gearbeitet, außerdem wurden annähernd 10000 Flugblätter verteilt. In diesem Artikel soll eine kleine Chronik der einzelnen Aktionen abgebildet werden, ausführlicher (mit Bildern und Textausschnitten) findet ihr alles in der Chronik 2009.

Weiterlesen


Freiräume | News | Soziales

Platz für Kreativität und wenig Geld

16. Dezember 2008 - 14:55 Uhr

Freiräume zu schaffen ist das Ziel von „Haushalten“.


Nach den Entwicklungen in den 80er und 90er Jahren hat sich die Neustadt zum lukrativen Investitionsstandort entwickelt. Bewohner_innen von leer stehenden Wohnungen, die diese instand hielten, mussten Miete zahlen oder der Renovierung weichen. Freie Flächen wurden und werden weiterhin verkauft, versiegelt und zugebaut. Vielfalt weicht Einfalt, Kreativität dem Kommerz. Nicht-kommerzielle Strukturen gehen verloren oder werden illegalisiert. Heute gibt es in einem der am dichtesten bebauten Stadtteile Dresdens kaum Orte, die ein nicht-kommerzielles kreatives Engagement im öffentlichen Raum zulassen.

Weiterlesen


Freiräume | News

Die Kamenzer Straße lädt zur Vernissage

16. Dezember 2008 - 14:43 Uhr

Thema der Ausstellung: „Konsum und Ausgrenzung – Die Ausgegrenzten kommen zurück“


Ort: Vor dem neuen Nettomarkt auf der Kamenzer Straße 24-28
Zeit: 16.12.2008, 16 Uhr, zeitgleich mit der Nettomarkt-Eröffnung
Geplante Events: Musik, Sit-in, solidarische Einkaufswagenschlange am Netto vorbei zum „Tante-Emma-Laden“, Netto – die „überdachte Oase?“ und alles, was Euch sonst noch Lustiges einfällt!
Kleiderordnung: so „Assi“ wie möglich, vorher ja nicht waschen