Antifa | Kultur

Straßen aus Zucker #4

Aus Anlass der offiziellen Feierlichkeiten zum „Tag der Deutschen Einheit“ 2010 in Bremen veröffentlichte das Redaktionsteam des Magazins „Straßen aus Zucker“ eine Sonder- und Kooperationsausgabe. Für die inzwischen schon vierte Ausgabe haben sie einige bekannte Vertreterinnen und Vertreter deutscher Musikkultur gefragt, ob sie stolz auf Deutschland sind.

Im Frühjahr 2009 erschien in Berlin die erste Ausgabe von „Straßen aus Zucker“. Die Gründe für das erste Heft waren die Feierlichkeiten zu 60 Jahre Grundgesetz, 2000 Jahre Varusschlacht und 20 Jahre Wiedervereinigung im deutschen „Superjubiläumsjahr“ 2009. Anlass genug für eine grundsätzliche Kritik an Staat, Nation und Kapital sowie an den Sachen, die damit im Zusammenhang stehen.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:

Printausgabe: Straßen aus Zucker #4 (11.09.10)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *