Antifa | News

23. Mai – Antinationale Parade in Berlin

„Etwas Besseres als die Nation – Gegen die Herrschaft der falschen Freiheit“

Wann? 23. Mai 2009, 18.00 Uhr
Wo? Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

Ein breites linksradikales Bündnis mobilisiert unter dem Motto: „Etwas Besseres als die Nation – Gegen die Herrschaft der falschen Freiheit!“ zu einer antinationalen Parade in Berlin. Anlass ist der 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Während am Brandenburger Tor und im Reichstag die offiziellen Feierlichkeiten stattfinden werden, werden ab 18.00 Uhr mehrere Soundsysteme von Mitte nach Prenzlauer Berg ziehen. Die Berliner Polizei aber auch die CDU versuchen wie schon nach den Ereignissen am 1. Mai in Berlin ein Bedrohungsszenario aufzubauen.

Kommentare

  1. Paul sagt:

    Die Ereignisse des 1. Mai versucht Kristina Köhler von der CDU zu analysieren:

  2. hubert sagt:

    Am Tag vor der antinationalen Parade, also am 22. Mai:

    Podiumsdiskussion zur Kritik der falschen Freiheit mit Nadja Rakowitz und Thomas Ebermann: Freitag, 22.05., 19:30 Uhr, Audimax der Humboldt-Universität (Berlin).

    Antinationale Party: „Happy Birthday, Schweinesystem!“
    22.05., ab 23 Uhr, Tante Käthe (Mauersegler), Bernauerstr. 63-64, 2 Floors und Aussenbereich, mit: Hawkinson, Paul Perry, Oscar Hilde, u.a.

    Und nach der Parade:

    Antira-Soliparty im Kastanienkeller (Kastanienallee 85, Berlin, U-Bhf Eberswalder Straße)
    ab 21 Uhr und mit:
    live: Rampue (Electro-Pop / Audiolith)
    DJs NoPopNoStyle (80s, Pop, Alltimez) , DJs Reducation (Electro)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *