Freiräume | Kultur

7. u&d – umsonst & draußen Festival

16. Juli 2014 - 23:25 Uhr

Am Donnerstag beginnt in Dresden die mittlerweile schon siebente Auflage des vom Verein artderkultur e.V. Jahr für Jahr organisierte umsonst & draußen Festivals an der Stauffenbergallee am Rande der Äußeren Neustadt. Da sich solch eine Veranstaltung nicht von allein auf die Beine stellen lässt, suchen die Verantwortlichen noch jede Menge helfende Hände. Für alle diejenigen unter euch, die sich also einbringen möchten, winkt neben der Arbeit mit netten Menschen und Freigetränken auch die Möglichkeit, sich für ein unkommerzielles und kostenloses Festival einzusetzen. Wer Interesse daran haben sollte, den Verein zu unterstützen, derdie sollte sich bitte per Email melden.

Das bunte Treiben auf dem Festgelände unweit der ehemaligen Garnisonkirche St. Martin startet auch in diesem Jahr bereits am Donnerstag mit insgesamt vier Kurzfilmen. Die Losung dabei ist: „DDR revisited“. Die vier filmischen Beiträge sind der Versuch, einen Einblick in die Rolle des Sports in der DDR und dessen Auswirkungen bis in die Gegenwart zu bekommen. Am Freitag beginnt ab 19 Uhr wie gewohnt das musikalische Programm mit insgesamt sechs vor allem lokalen Gruppen. Der Tag darauf steht dann wieder ganz im Zeichen der Musik. Während es um 14 Uhr bei Kaffee, Kuchen und Spiel vor allem gemütlich zugeht, beginnt schon um 15 Uhr auf dem Festgelände die musikalische Unterhaltung durch insgesamt 10 Bands. Das Festival endet schließlich gegen Mitternacht zu den Klängen von based upon a novel.

Rückblick auf das vergangene Jahr:


Veröffentlicht am 16. Juli 2014 um 23:25 Uhr von Redaktion in Freiräume, Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.