Kultur

Holocaustdrama ab 9. Februar im Kino

7. Februar 2012 - 17:00 Uhr

Am Donnerstag startet bundesweit das für die diesjährigen Oscars nominierte Holocaust-Drama „In Darkness – Eine wahre Geschichte“ in den deutschen Kinos. In der Romanverfilmung geht es um den Kanalarbeiter Leopold Socha der gegen Geld in der Kanalisation der polnischen Stadt Lwów Bewohnerinnen und Bewohner des jüdischen Ghettos versteckt. In der Geschichte der durch den preisgekrönten Films „Hitlerjunge Salomon“ bekannt gewordenen polnischen Regisseurin Agnieszka Holland geht es um Liebe und Freundschaft aber auch um Hass und gegenseitige Ablehnung in Zeiten nationalsozialistischer Barbarei.


Veröffentlicht am 7. Februar 2012 um 17:00 Uhr von Redaktion in Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.