Lesenswert

Indymedia-Aktivist über Schließung der Website

Das Bundesinnenministerium hatte die Internetplattform sieben Wochen nach den G20-Krawallen verboten. Die taz hat mit einem Aktivisten des Netzwerks gesprochen.

Quelle: taz (31.08.2017)

Kommentare

  1. leser sagt:

    Der TAZ Artikel ist ohne Abo unlesbar. Das ist schon dreist, auf diese Quelle zu verweisen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.