Lesenswert

Polizist setzt als AfD-Wahlkämpfer Reizgas ein

12. Juni 2014 - 22:22 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Schwerin ermittelt nach Informationen von NDR 1 Radio MV gegen einen leitenden Polizeibeamten wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der Kriminaldirektor Ulf-Theodor C. soll als Mitglied der europa-skeptischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei einem Zwischenfall an einem Wahlkampf-Stand in Schwerin zwei Männer mit Reizgas verletzt haben.

Quelle: NDR Radio 1 Mecklenburg Vorpommern (27.05.2014)


Veröffentlicht am 12. Juni 2014 um 22:22 Uhr von Redaktion in Lesenswert

Ergänzungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.