Alle Artikel zum Thema: Konzert

Antifa | Kultur

Antilopen in Freital

26. Juni 2015 - 13:16 Uhr

Angesichts der turbulenten letzten Tage hat in Freital die Organisation für Weltoffenheit und Toleranz für heute um 18 Uhr zu einer Solidaritätskundgebung vor der von Asylsuchenden bewohnten Unterkunft aufgerufen. Als besonderes Highlight der vom Bündnis „Dresden Nazifrei“ und dem Netzwerk „Dresden für Alle“ ebenfalls unterstützten Veranstaltung, ist ein vor dem Heim geplantes Konzert der bekannten Düsseldorfer HipHop-Band Antilopen Gang. Eric Hattke zeigte sich überzeugt davon, dass die Veranstaltung ein Erfolg werden wird: „Wir sind stolz auf die ehrenamtlichen Unterstützer, die sich derzeit in Freital engagieren. Gerade in der jetzigen Zeit braucht es solch ein mutiges Engagement. Rechtes Gedankengut darf nicht widerspruchsfrei hingenommen werden.“ Auch das an den Vorbereitungen beteiligte Bündnis „Dresden Nazifrei“ zeigte sich solidarisch und rief dazu auf, am heutigen Tag erneut Rassistinnen und Rassisten gemeinsam entgegenzutreten. Derzeit versuchen Initiativen vor Ort Spenden für die im Heim untergebrachten Menschen zu sammeln. Wer sie dabei unterstützen möchte, sollte sich bitte mit dem Freitaler Willkommensbündnis in Verbindung setzen.

Weiterlesen


Antifa | Kultur

Staatsfeinde auf Kurzbesuch

6. Mai 2013 - 16:30 Uhr

Am nächsten Wochenende finden in Dresden gleich zwei lohnenswerte Kulturveranstaltungen statt. Während in der mit Sicherheit ausverkauften Chemiefabrik am kommenden Samstag die Rostocker Audiolith-Band „Feine Sahne Fischfilet“ zu Gast ist, steht das Alternative Zentrum Conni am Tag darauf ganz im Zeichen der russischen Hardcore-Band „What we feel“ und ihrer Reunion Tour, die sie durch insgesamt sechs Länder führt.

Weiterlesen


Lesenswert

Rechtes Neofolk-Konzert in Dresdner Party-Location

6. Dezember 2012 - 11:30 Uhr

Am 7./8. Dezember 2010 wird in der Dresdner Reithalle eine zweitägige Veranstaltung namens „Runes&Men Festival“ stattfinden, bei dem sowohl rechte Bands auftreten als auch eine Vielzahl neonazistischer BesucherInnen erwartet werden.

Quelle: ART Dresden (06.12.2012)


Lesenswert

Kein Konzert mehr ohne Nazis

25. März 2012 - 19:07 Uhr

Bei einem Überfall auf mehrere Konzertbesucher sowie -veranstalter in Delitzsch (Sachsen) in der Nacht vom 17. auf den 18. März sind mehrere Personen teils schwer verletzt worden. Ein junger Mann aus Tschechien könnte sogar teilweise sein Augenlicht verlieren, er liegt noch immer im Krankenhaus. Die Stadt zieht offenbar ihre ganz eigenen Schlüsse aus dem rechtsextremen Überfall: Konzerte, zu denen Neonazis nicht kommen dürfen, solle es nicht mehr geben.

Quelle: publikative.org (24.03.2012)


Antifa | Kultur

Attenzione: Ausgabe 69 (November 2011)

30. November 2011 - 02:48 Uhr

In Pirna erscheint seit Ende 2004 regelmäßig die linke Informationsbroschüre “Attenzione”, auf die wir euch an dieser Stelle wieder hinweisen wollen.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:

  • Musik als Todesverweigerung
  • Im Blick: Kirche gegen Rechts
  • Im Blick: Demokratiepreis 2011
  • Im Blick: Situation in Tschechien
  • Ankündigung: Solikonzert für Asylsuchende in Dresden

Download der Printausgabe: Ausgabe 69 (November 2011)


Nazis

Make some noise?

3. Februar 2010 - 02:21 Uhr

Von Olaf Meyer

Zittau. Der regional agierende Nationale Jugendblock wollte die Szene tanzen lassen. Die Musik blieb aus, Straftaten wurden trotzdem festgestellt.

Weiterlesen


Events

30.01.2010 Solikonzert für Rote Hilfe und DemosanitäterInnen

28. Januar 2010 - 23:06 Uhr

Wann? 30.01.2010, 21:00 Uhr
Wo? AZ Conni, Rudolf-Leonhard-Straße 39

Die Einnahmen gehen sowohl an die Roten Hilfe Dresden als auch an die DemosanitäterInnen.

Bands:

  • Raupe (Noise-Post-Jazz, Dresden)
  • Vorbeugehaft (Punk-Rock, Schwarzenberg)
  • Soldateska (Punk-Rock, Dresden)

Preis: 5,00 €


Kultur | News

05.12.2009 V. Solikonzert für AsylbewerberInnen in der Sächsischen Schweiz

2. Dezember 2009 - 18:42 Uhr

Solikonzert für AsylberwerberInnenWann? 5. Dezember 2009, 20.00 Uhr
Wo? AZ Conni Dresden

Bereits zum 5. Mal findet nun des Weihnachts-Soli-Konzert des AKuBiZ e.V. statt. Dabei sammeln wir in Zusammenarbeit mit der AG Asylsuchende Geld, welches dann Asylsuchenden aus der Sächsischen Schweiz zur Verfügung gestellt wird.

Unterstützung erhalten wir seit Jahren durch das AZ Conni, Einzelpersonen aus Dresden und verschiedene Antira-Gruppen.

Wir freuen uns, in diesem Jahr die Band The Barley Brothers als Hauptact gewinnen zu können und bedanken uns bei ihnen. „Was im Jahre 2000 als eher heiteres Musiktheater von John und Martin gegründet wurde, hat sich mehr zu einer ernst zunehmenden, jungen Folkband entwickelt.“ heißt es auf ihrer My Space Seite. Es verspricht also ein klasse Abend zu werden…

Neben dem Konzert werden wieder politische Filme gezeigt, es wird Essen und leckere Drinks geben und ihr werdet wieder jede Menge netter Leute antreffen können.

Quelle: asylsuchende.blogsport.de (17.11.09)