Nazis

Angriff auf Asylsuchenden in Leuben

3. Januar 2014 - 23:15 Uhr

Wie die Polizei berichtet, wurde bereits am 23. Dezember im Dresdner Stadtteil Leuben ein 38jähriger Asylsuchender durch einen bislang unbekannten Mann so schwer verletzt, dass er anschließend in einem Krankenhaus wegen Kopfverletzungen behandelt werden musste. Der Mann war, nachdem er einen Supermarkt auf der Breitscheidstraße verlassen hatte, an einem Hauseingang auf der Jessener Straße angegriffen und zusammengeschlagen worden. Erst im September waren in unmittelbarer Nähe mehrere Jugendliche von rechten Tätern angegriffen und zum Teil schwer verletzt worden.

Inzwischen hat der Staatschutz in dem Fall die Ermittlungen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen zu dem oder den Tätern unter der 0351-4832233 bei der Polizei zu melden. In Zusammenhang mit einem Übergriff in Zschertnitz konnte der mutmaßliche Täter mittlerweile von der Polizei nach Zeugenhinweisen ermittelt werden. Der Ende September in Zschertnitz angegriffene 25jährige Mann hatte den Täter nach Polizeiangaben auf Fotos wiedererkannt.


Veröffentlicht am 3. Januar 2014 um 23:15 Uhr von Redaktion in Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.