Nazis

Asylsuchender nach Messerangriff verletzt

28. Dezember 2015 - 00:55 Uhr

Nach Polizeiangaben kam es am 23. Dezember in Strehlen zu einem Übergriff, bei dem ein 19jähriger Asylsuchender mit einem Messer an der Hand verletzt wurde. Nach der Attacke flohen die beiden unbekannten Täter. Die Polizei geht derzeit von einem rassistischen Motiv für die Tat aus und ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der 19-Jährige soll gegen 21.30 Uhr gemeinsam mit zwei Begleitern in einer Straßenbahn durch zwei bislang noch unbekannte Personen in einen Streit geraten sein. Nachdem die Drei schließlich die Straßenbahn verlassen hatten, folgten ihnen die beiden Männer und beschimpften sie dabei rassistisch. An der Reicker Straße Ecke Otto-Dix-Ring eskalierte die Situation, als einer der Angreifer ein Messer zog und den Asylsuchenden verletzte.


Veröffentlicht am 28. Dezember 2015 um 00:55 Uhr von Redaktion in Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.