Nazis

Kinder bei rassistischem Übergriff in Sebnitz bedroht und geschlagen

8. Oktober 2016 - 14:01 Uhr

Nach Polizeiangaben wurden am frühen Donnerstagabend in Sebnitz drei Kinder im Alter von fünf, acht und elf Jahren angegriffen und geschlagen. Nachdem die drei auf der Schillerstraße aus einem Bus ausgestiegen waren, wurden sie von einer Gruppe Jugendlicher mit einem Messer bedroht und geschlagen. Während der Tat sollen die Angreifer rechte Parolen gerufen haben. Die herbeigerufene Polizei kontrollierte wenig später in unmittelbarer Nähe zum Tatort mehrere Jugendliche im Alter zwischen 15 und 20 Jahren und stellte deren Personalien fest.

Ob die Jugendlichen etwas mit dem Übergriff zu tun haben, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen. Wer am 6. Oktober um 18.50 Uhr etwas beobachtet hat wird gebeten, sich unter der 0351-4832233 bei der Dresdner Polizei zu melden. In Sebnitz kam es in der Vergangenheit immer wieder zu rechten Übergriffen. Erst im April war bei Steinwürfen auf mehrere von Asylsuchenden bewohnte Wohnungen ein 15-Jähriger am Kopf getroffen worden. Wenige Wochen später war es bei einem Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck zu tumultartigen Szenen gekommen.


Veröffentlicht am 8. Oktober 2016 um 14:01 Uhr von Redaktion in Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.