Nazis

Wahlhelfer:innen in Pirna attackiert

17. August 2021 - 18:11 Uhr

In der Nacht auf Sonntag wurden nach Polizeiangaben eine Frau und zwei Männer durch einen bislang unbekannten zwischen 30 und 35 Jahre alten Mann angegriffen, als diese in Pirna Plakate für die im September anstehenden Wahlen zum Deutschen Bundestag aufhängen wollten. Nachdem der Angreifer zunächst ein Plakat abgerissen hatte, schrie er die Gruppe an und beschädigte eine Trittleiter. Der Mann war etwa 1,75 Meter groß, hatte einen Vollbart und trug zum Zeitpunkt des Angriffs ein schwarzes T-Shirt mit einer Reichskriegsflagge.

„Öffentliche und rechte Diffamierungskampagnen gegen unsere Partei zeigen auf der Straße und im Handeln einiger Menschen ihre Wirkung“, so Holger Weiner, Kreissprecher der Grünen in der Sächsischen Schweiz/Osterzgebirge, in einer Stellungnahme seiner Partei. „Durch bestimmte Akteure [werde] gezielt Panik und Hysterie vor einer Bundesregierung unter grüner Beteiligung oder Führung verbreitet, wo Deutschland bereits mehrfach dem Untergang geweiht sei.“

Während die Kreissprecherin Lydia Engelmann neben Spenden für den Bundestagswahlkampf ihrer Partei dazu aufrief, sich dennoch nicht einschüchtern zu lassen, hat der Staatsschutz inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Wer zur fraglichen Zeit etwas beobachtet hat wird gebeten, sich unter der 0351-4832233 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Veröffentlicht am 17. August 2021 um 18:11 Uhr von Redaktion in Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.