Kultur

Filmtipp: Das Schiff des Torjägers

Am Donnerstag startet der Dokumentarfilm „Das Schiff des Torjägers“ in den deutschen Kinos. Der Film der Regisseurin Heidi Specogna erzählt die Geschichte eines im April 2001 aufgebrachten Schiffes mit hunderten Kindersklaven auf dem Weg in das zentralafrikanische Land Gabun. Das Schiff soll im Familienbesitz des in der Bundesliga spielenden nigerianischen Fußballers Jonathan Akpoborie gewesen sein, der nach dieser Meldung von seinem damaligen Arbeitgeber entlassen worden war. Die Regisseurin versucht mit dem Film die Ereignisse vor neun Jahren zu rekonstruieren und begab sich auf die Suche nach den damaligen Protagonisten. Ein Dokumentarfilm über Träume, Fußball und die Handelsware Mensch.

Kommentare

  1. toke sagt:

    Tobi, das ist ein interessanter Film für mich und dich. Für dich als Fußballfan, für mich als engagierter Menschenrechtsschützer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *