Freiräume | Kultur

Einladung zu den Libertären Tagen vom 12. – 18. September

In Dresden finden vom 12. bis zum 18. September an verschiedenen Orten der Stadt bereits zum dritten Mal die „Libertären Tage“ statt, in denen ein Blick auf die Idee des Anarchismus und die häufig damit verbundenen Kämpfe geworfen wird. Mit einer Reihe von Workshops, Vorträgen, Filmabenden und Diskussionen sollen die Veranstaltungen nicht nur Menschen die Welt anarchistischer Ideen und Kämpfe aufzeigen, sondern zugleich den Raum dafür bieten, aktuell geführte Diskussionen aufzugreifen.

An jeweils unterschiedlichen Tagen werden dazu Themen wie Ökologie, Feminismus, Syndikalismus, Antikapitalimus, Anti-Knast/Anti-Repression, gemeinschaftliche Organisation und viele andere Bereiche des Anarchismus aufgegriffen und diskutiert. Der Höhepunkt der Veranstaltungswoche ist am 17. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Bischofsplatz eine kostenlose Buchmesse. Wer für die Woche einen Schlafplätz benötigt, sollte sich im Vorfeld mit den Veranstalterinnen und Veranstaltern in Verbindung setzen.

Vorläufiges Veranstaltungsprogramm:

Montag – Intro (12.09)

•18:00 – 20:00 – NOPEGIDA Demo libertärer Block

•20:00 – 22:00 Vortrag: Gustav Landauer Leben & Werk / Vorstellung – Denkmalinitiative Berlin (DE) @ Kamback

•21:00 – 22:00 Einführungs Workshop Anarchismus (DE) @ Kosmotique

•22:00 cine libertario – Projekt A (85min / DE) @ Kosmotique

Dienstag – Feminism & Social Struggle (13.09)

•17:30 – 19:30 Workshop: Profeminist_ische Männer*Gruppen: Lösung oder Teil des Problems? (DE) @ Alaunpark Eingang Görlitzer Strasse / bei Regen Kamback

•18:00 – 19:30 Vortrag/Diskussion: Richtiger Feminismus geht nur mit Anarchismus! (DE/ENG)
@ PlatzDa Löbtau

•20:00 Workshop/Diskussion: zu gemeinschaftlicher Organisation (DE) @ PlatzDa Löbtau

•20:00 Thesenvorstellung & Debatte: “Warum wir keine Forderungen stellen“(DE) @ Kamback

•21:00 cine libertario – Libertarias (125 min / OMU) @ Park auf der Berta Cáceres Strasse (früher Columbusstr.) Löbtau

Mittwoch – Anti-Prison/Repression (14.09)

•17:00 – 18:00 Vortrag/Diskussion: Anarchosyndikalistische Perspektiven für Dresden (DE) @ PlatzDa Löbtau

•18:00 – 20:00 Vortrag: Gewerkschaft & Knast (DE) @ PlatzDa Löbtau

•18:00 – 21:00 Vortrag/Diskussion: Repressions against anarchists in CZ (EN) @ AZ Conni

•20:00 – 21:00 Küfa Cartonage @ AZ Conni

•21:00 – 23:00 cine libertario – documentary about the Stanford Prison Experiment (50 minutes / EN) & discussion @ AZ Conni

Donnerstag – Ökologie & Technologie (15.09)

•17:00 – 19:00 Vortrag/Diskussion: Über den technologischen Angriff (DE) @ AZ Conni

•17:00 – 19:00 Vortrag/Diskussion: Water & Capitalism (EN) @ hechtgruen, Gemeinschaftsgarten Bischofsplatz

•19:00 – 21:00 Vortrag/Diskussion: Anarchismus in der DDR (DE) @ AZ Conni

•21:00 – 23:00 cine libertario – Plug & Pray (91min / DE) @ Park unterhalb vom AZ Conni

Freitag – Reclaim your City & Arbeitskampf (16.09)

•16:00 – 17:00 Vortrag: Grundthesen des Anarchosyndikalismus FAU (DE) @ PlatzDa Löbtau

•17:30 Demonstration: FAU Start @ PlatzDa Löbtau

•17:00 – 19:30 Workshop:“Recht auf Stadt für alle!“ (DE) @ AZ Conni

•19:30 offenes Treffen: “Recht auf Stadt“ @ Ecke Rudolfstrasse/Ottostrasse

•19:00 – 21:00 Vortrag/Diskussion: Aktuelle Situation zur Repression in Polen (ENG/DE) @ Kosmotique

•23:00 Free-Party in der Heide (Goa/DNB) – Koordinaten gibt´s per Mail!

Samstag (17.09)

•11:00 – 17:00 Free Book Fair und Vorträgen @ Park am Bischofsplatz

•12:00 – 14:00 Workshop: Alternativen zum Knast (DE/ENG) @ Park am Bischofsplatz

•15:00 – 16:00 Buchvorstellung/book presentation: “On the way to Magadan” (DE/EN) @ Park am Bischofsplatz

•17:30 – 21:00 Barbeque / Black Market @ AZ Conni

•18:00 – 20:00 Vortrag/Diskussion: Postanarchistische Theorien @ AZ Conni

•23:00 – 2:30 Party #2 @ AZ Conni

Sonntag (18.09)

•11:00 – 13:00 Vortrag: A-Radio Berlin @Kosmotique

•14:00 – 16:00 Vortrag/Diskussion: Anarchosyndikalismus auf dem Land

•17:30 – 20:00 Auswertungstreffen / Evaluation mit Prisoner – Soli- Dinner Vol.2 @ AZ Conni

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.