Lesenswert

Das staatliche Neonazi-Netz

15. November 2012 - 12:16 Uhr

Bayerns Verfassungsschutz hat sich laut Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ in den neunziger Jahren aktiv am Aufbau des rechtsextremen Thule-Netzes beteiligt – eigentlich, um die Neonazi-Szene zu kontrollieren. Doch der gut entlohnte V-Mann wurde selbst zur treibenden Kraft.

Quelle: Süddeutsche Zeitung (15.11.2012)


Veröffentlicht am 15. November 2012 um 12:16 Uhr von Redaktion in Lesenswert

Ergänzungen

  • Verfassungsschutz schliessen !!! Der Verfassungsschutz ist auf der falschen seite!!

    Nämlich der von Teroristen. Siehe Amri und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.