Lesenswert

„Sachsensumpf“-Affäre – Zeugin erhebt schwere Vorwürfe

9. Januar 2013 - 22:45 Uhr

Der „Sachsensumpf“ sorgt auch nach Jahren für Mutmaßungen. Dabei gerät auch der Umgang sächsischer Behörden mit den Vorwürfen selbst ins Zwielicht. Angeblich sollen viele Akten verschwunden sein.

Quelle: Sächsische Zeitung (09.01.2013)


Veröffentlicht am 9. Januar 2013 um 22:45 Uhr von Redaktion in Lesenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.