Nazis

Verletzte nach rassistischem Überfall

30. Juli 2014 - 15:56 Uhr

Am gestrigen Dienstag kam es nach Informationen der Dresdner Polizei in den Abendstunden zu einem Überfall auf eine Wohnung in der Friedrichstadt, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Nachdem eine Gruppe von vier jungen Männern im Alter zwischen 19 und 31 Jahren an der Wohnungstür einer 35-Jährigen geklingelt hatten und sie die Tür öffnete, drangen sie unter rassistischen Parolen in die Wohnung ein und schlugen die Frau und ihren 29jährigen Gast so sehr, dass sie später medizinisch versorgt werden mussten.

Die von Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses noch während des Überfalls alarmierte Polizei konnte die Gruppe der teilweise stark alkoholisierten Angreifer noch in der Wohnung stellen und festnehmen. Die Kriminalpolizei hat inzwischen Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Erst am vergangenen Wochenende war im südlich des Stadtzentrums gelegenen Zschertnitz ein Vater und seine Tochter nach dem Verlassen der Straßenbahn rassistisch beleidigt und anschließend geschlagen worden.


Veröffentlicht am 30. Juli 2014 um 15:56 Uhr von Redaktion in Nazis

Ergänzungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.