Alle Artikel zum Thema: Umzug

Freiräume | Kultur

Noch bis 31. August: Crowdfunding für coloRadio

20. August 2016 - 15:20 Uhr

Das Freie Radio coloRadio zieht von der Jordanstraße in das Zentralwerk nach Pieschen. Aus diesem Grund wurde bereits Anfang August eine Spendensammlung gestartet, mit der Teile der dafür notwendigen Ausgaben gedeckt werden können. Spätestens ab Januar 2017, so das Ziel, sollen dann alle Sendungen im neuen Studio ausgestrahlt werden. Mit dem Umzug erhofft sich coloRadio eine bessere Anbindung an die lokale Kulturszene, die in der ehemaligen Druckerei „Völkerfreundschaft“ durch Künstler-Ateliers und andere kreative Einrichtungen gerade am Entstehen ist.

Weiterlesen


Nazis | News

Flucht und Vertreibung reloaded

14. Januar 2010 - 11:29 Uhr

Nach der Veröffentlichung seines Wohnortes durch Unbekannte Anfang des Jahres, hat der 51jährige promovierte „Historiker“ Olaf Rose bei winterlichen Temperaturen die Flucht ergriffen. Hoffentlich ist die Akzeptanz seiner neuen Nachbarn ähnlich hoch, wie es in Dresden in den letzten Wochen der Fall gewesen ist. Auf Flugblättern und Sprühschablonen war auf Roses Treiben hingewiesen worden.

In den Abendstunden des gestrigen Tages ist der vor mehr als einer Woche geoutete führende Nazikader Olaf Rose Hals über Kopf aus der Leipziger Vorstadt geflohen. Während der NPD Mitarbeiter des Landtags scheinbar schon längere Zeit seinen Nachbarn gegenüber das Bild des netten Mannes von Nebenan erfüllte, schaffte er es überregional zeitweise bis in den Bundesvorstand der NPD. Der Druck von Außen führte nun dazu, dass er in einer Nacht und Nebel-Aktion aus dem alternativ geprägten Stadtteil wegziehen musste. Interessanterweise wohnt Rose offiziell schon seit geraumer Zeit in Pirna auf der Liebstädter Straße, was Voraussetzung für seinen Posten als gewählter NPD-Stadtrat von Pirna ist.

Weiterlesen