Nazis | News

Prozessbeginn, 20.07.09 am AG Dresden zum Angriff auf Mitarbeiter des Kulturbüros am 9. März in Dresden u.a.

Am Montag, 20. Juli 2009 um 9.00 Uhr beginnt der Prozess gegen Christian L., Marco E., Kay Dirk N. und Axel R. vor dem Amtsgericht Dresden wegen gefährlicher Körperverletzung.

Fortsetzungstermine sind für den 5., 12., 24. und 26. August geplant.

Den vier Angeklagten wird vorgeworfen am 9. März einen Mitarbeiter des Kulturbüros angegriffen und verletzt zu haben. Die Täter hatten ihn nach einer Gerichtsverhandlung im Landgericht Dresden, bei welcher Willy K. für den Überfall auf mehrere Dönerlokale in der Dresdner Neustadt am 25. Juni 2008 zu zweieinhalb Jahren Haft wegen Landfriedensbruches verurteilt wurde, gezielt verfolgt, um ihn dann in der Neustadt zu überfallen.

Zwei der vier Angeklagten müssen sich wegen noch weiterer rechter Straftaten verantworten. So wird Marco E. und Christian L. zur Last gelegt, am 21. Juni 2008 im Zuge einer Nazi-Demonstration vom Neustädter Bahnhof in die Innenstadt gemeinsam mit noch weiteren Tätern einen tschechischen Journalisten zusammengeschlagen zu haben. Zudem soll Christian L. gemeinsam mit einem gesondert Verfolgten am 25. Juni 2008 nach dem Überfall auf mehrere Dönerlokale eine Person angegriffen haben.

Alle Betroffenen dieser Gewalttaten erlitten zum Teil erhebliche Verletzungen.

Alle vier Angeklagten sind einschlägig strafrechtlich vorbelastet und zum Teil als aktiv in der Dresdner Naziszene bekannt. Drei der vier Angeklagten sitzen seit März in Untersuchungshaft.

Die Opferberatung Dresden des RAA Sachsen e.V. – Hilfe für Betroffene rechter Gewalt wird am Montag vor Ort sein und steht Ihnen gerne für Nachfragen zur Verfügung.
Vorab erreichen Sie die Kollegin Marianne Thum unter 0351 – 889 41 74 oder 0172 – 974 1268.

Quelle: RAA Sachsen (15.07.09)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *