Freiräume | Kultur | News

DD: 1000 Leute Demo, Besetzung

Nach der gestrigen Nachttanzdemo für alternative Freiräume in Dresden wurde erneut die Hechtstra0e 7 besetzt. Haus geräumt, zwei Leute in Gewahrsam.
Die gestrige Nachtanzdemo startete mit ca.1000 Menschen vom Albertplatz und zog nach einer kleinen Neustadtrunde über die Elbe. Während der Demonstration mit 8 verschiedenen Soundsystemen wurden 3000 Flyer verteilt und 4 Redebeiträge gehalten (werden noch online gestellt). Nach ca. 4 Stunden endete die politische Party am Neustädter Bahnhof.

Kurze Zeit später wurde die Hechtstraße 7 erneut besetzt. Aus dem Haus wurden Transparente gehängt und ein Soundsystem aufgestellt. Vor dem Haus entzündeten Unterstützer_innen ein Lagerfeuer und sperrten mit einem Transparent zeitweise die Straße. Später riegelte die Polizei das Haus komplett ab, doch es dauerte noch bis 5:30 Uhr bis die, für die Räumung nötigen, Einsatzkräfte verfügbar waren. Zwei der Besetzer_innen hatten sich mit einer Rohrkonstruktion in der Wand verankert und wurden nach ihrer Räumung in Gewahrsam genommen.

Bitte kommt zum Polizeirevier Neustadt und erwartet die Gefangenen mit einem veganen Frühstück!

Hintergrund der Besetzung ist der Mangel an einem sozio-kulturellen Zentrum und Wohnprojekt, der katastrophale Umgang der Deutschen Bahn mit ihren Häusern und die brutale Räumung bei der ersten Besetzung des Hauses im März diesen Jahres.

Quelle: Indymedia (20.09.09)

Kommentare

  1. randOM sagt:

    Hoffe, dass das mit der Hecht 7 irgendwann mal klappt! Gehört der Laden auch der Bahn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *