Nazis

Polizei ermittelt Tatverdächtige

29. April 2015 - 22:09 Uhr

Ein Jahr nachdem in einer Straßenbahn der Linie 11 eine Gruppe junger Männer mehrere Personen mit rechten Parolen beleidigt und danach einen zu Hilfe geeilten Fahrgast so sehr verletzten, dass er anschließend in einem Krankenhaus mit Gesichtsverletzungen behandelt werden musste, konnte die Polizei drei der an dem Übergriff in der Äußeren Neustadt beteiligten Personen identifizieren. Mehrere Fahrgäste hatten damals die zuvor rassistisch beleidigten Personen an der Haltestelle „Rothenburger Straße“ aus der Straßenbahn begleitet und waren kurz darauf von den Männern angegriffen worden.

Zwei der mutmaßlichen Tatbeteiligten im Alter zwischen 19 und 22 Jahren hatten sich nach der Veröffentlichung von Fahndungsbildern selbst bei der Polizei gemeldet. Zuvor waren zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung zu den drei Gesuchten eingegangen. Nach der Überprüfung der Hinweise konnte inzwischen auch der dritte Verdächtige durch die Polizei ermittelt werden. Damals war eine Suche in der unmittelbaren Umgebung erfolglos geblieben.


Veröffentlicht am 29. April 2015 um 22:09 Uhr von Redaktion in Nazis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.