Alle Artikel zum Thema: Video

Nazis

Nach den Sprengstoffanschlägen: Antifa lobt Belohnung aus

4. Oktober 2016 - 15:51 Uhr

Wenige Tage nach dem Sprengstoffanschlägen auf die Fatih Camiine-Moschee und das Internationale Congress Center Dresden (ICD) hat eine „Arbeitsgruppe September“ eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro für belastbare Hinweise auf mögliche Täterinnen und Täter ausgerufen. Die Aktion dürfte eine Reaktion auf die Ermittlungen zu den Urheberinnen und Urhebern eines auf der linken Nachrichtenplattform Indymedia am Nachmittag nach der Tat veröffentlichten Bekennerschreibens sein, welches am Mittwochmorgen durch Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) als ersten Ermittlungsansatz im ZDF morgenmagazin zum Thema gemacht worden war.

Weiterlesen


Kultur

Neues aus der Gosse: Video zum Track „Schatten“

2. Dezember 2013 - 14:52 Uhr

Während die einen, wenn die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen sich bedrohlich dem Gefrierpunkt nähern, in den Winterschlaf fallen, läuft Dresdens bestaussehendster Rapper erst zu Höchstform auf. Zu seinem bereits im April veröffentlichten neuen Album „Nichtsz“ hat Dresdens Gossenboss mit Zett im vergangenen Monat mit dem Video zu seinem Song „Schatten“ erneut nachgelegt und einmal mehr seinen Ruf als schlechtester Rapper unter Beweis gestellt. Gedreht wurde das farblich passende Video in den beschaulichen Oberlößnitzer Elbhängen in Radebeul.

Weiterlesen


Antifa | Freiräume | Soziales

10. Todestag von Carlo Giuliani

20. Juli 2011 - 22:45 Uhr

Heute vor zehn Jahren erschoss am Rande des G8 Treffens in Genua ein Polizeischüler den 23jährigen Carlo Giuliani aus einem Polizeiwagen heraus. Am 20. Juli 2001 waren in der norditalienischen Stadt mehrere hunderttausend Menschen gegen die Politik der G8 auf die Straße gegangen. Dabei kam es immer wieder zu Zusammenstößen mit der Polizei. Diese griff hart durch und verletzte mehrere hundert Demonstrantinnen und Demonstranten und nahm während der Proteste etwa 250 Personen fest. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisierte im Anschluss an den G8 das brutale Vorgehen der Polizei in den Gefängnissen als massive Verstöße gegen Menschenrechte und forderte vom damaligen italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi vergeblich eine zügige und vollständige Aufklärung der Vorfälle.

Weiterlesen


Kultur | News | Soziales

Günter Wallraff kommt nach Dresden

28. Oktober 2009 - 12:05 Uhr

In seinem neuen Film „Schwarz auf Weiss“ thematisiert der Journalist und Autor zahlreichen Bücher, Günter Wallraff, den Rassismus, mit dem farbige Menschen in Deutschland tagtäglich konfrontiert werden. Dabei wird er in einer Situation von Fans des Dresdner Fußballvereins Dynamo bei einem Auswärtsspiel im brandenburgischen Cottbus beschimpft (siehe Video unten).

Aus diesem Grund signalisierte der 67-jährige seine Bereitschaft, mit den Anhängerinnen und Anhängern des Vereins im Rahmen einer Diskussionsrunde ins Gespräch zu kommen. Das Dresdner Fanprojekt sowie Vertreter des Vereins begrüßten die Entscheidung.

Weiterlesen